© MENINTHEWOODS 2020

Mag. (FH) Nico Tonisch

Riglergasse 12/12, A-1180 Wien

nico@waytowealth.at     

+43 699 1947 53 53

 Login 

Mit 20 Männern im Tipi: Geborgenheit in der Männer-Gemeinschaft

Aktualisiert: 28. Sept 2019

Die Magie des Waldes liegt auch darin, dass sie Männern eine scheinbar einzigartige Begegnung in der Gemeinschaft ermöglicht. Gerade, weil die wenigsten Männer solch enge Freundschaften, geschweige denn eine Gruppe haben, in der sie regelmäßig offen, ehrlich und vollkommen unvoreingenommen über ihre Herausforderungen sprechen können, ist ein Event wie ME​N IN THE WOODS so mächtig und wirksam. Wir öffnen uns mit tiefen Gedanken und teilen unsere Gefühle. ​ Männer haben Gefühle und zeigen sie auch, aber anders als Frauen sich das oft wünschen..


Ablegen der Masken: ein Ritual, das der eigenen Öffnung und Begegnung in der Gruppe dient. (Men in the Woods Juni 2017)



Mit MEN IN THE WOODS schaffen wir einen solchen Raum, der es Männern (vielen zum ersten Mal) ermöglicht, sich in einer überraschend vertrauten Umgebung zu öffnen. Ob wir von den Erfahrungen anderer lernen, Antworten von anderen Männern, die unsere aktuelle Herausforderung bereits gemeistert haben, oder „nur“ teilen, was uns berührt: es ist immer wieder faszinierend, wie rasch und effektiv dies im Kreise der Männer im Walde gelingt. ​ Teilnehmer Alexander brachte es so auf den Punkt: „Es ist ein Erlebnis, wenn man mit 20 schwitzenden Männern in einem Tipi sitzt und sich trotzdem in einer Art und Weise geborgen fühlt, wie wahrscheinlich noch nie. Und man gar nicht für möglich hält, dass man nur unter Männern so eine Offenheit, ja so eine Geborgenheit, erleben kann.“



„Offenheit, Geborgenheit“: So beschreiben die Männer die einzigartige Dynamik in der Gruppe. (Men in the Woods - Heartculture 2019)


Das besondere an einem Event wie MEN IN THE WOODS ist dabei gerade auch die Durchmischung von Männern unterschiedlicher Herkunft, Berufsrichtung, aber auch Altersgruppen (wiederum etwas, dass die wenigsten Männer in ihrem Freundeskreis haben…), wie Hilliard hervorhebt:

Dass fremde Männer aufeinanderstoßen, aus ganz unterschiedlichen Lebensbereichen und auch in den Altersstrukturen ganz verschieden sind… Dass sich hier relativ schnell so etwas wie eine Gemeinschaft ergibt, dieses Gemeinschaftliche ist sehr schön zu spüren.“ 



Jeder Mann findet (und hat) seine eigenen Gründe, warum diese Erfahrung wichtig ist.


Vielleicht ist es genau diese Geborgenheit und Ruhe, diese einzigartige Atmosphäre, die dabei hilft, den Alltag hinter uns zu lassen, und in Präsenz anderer Männer offen und wertschätzend über die wirklich bewegenden Themen zu sprechen … Wichtig ist, dass der Raum frei von Urteil bleibt.

Jeder Mann findet seine eigene Motivation und Mission, seinen mehr oder weniger konkreten Anlass dazu. Einige wollen einfach nur Holz hacken und Feuer machen, andere wollen kraftvoll den Körper spüren und in Kontakt mit Mutter Erde und den Bäumen und Wiesen gehen. Manche wollen allein und andere lieber viel in der Gemeinschaft sein. Das stellt auch eine herausfordernde Frage:

​WAS WILL ICH DENN EIGENTLICH und WARUM? Und WIE BEKOMME ICH WAS ICH WILL?Manche ziehen mit ganz fixen Absichten in den Wald. „Also für mich war es ganz klar: ich wollte diesen Sommer meinen inneren Krieger wecken!“ sagt etwa Alexander. Für Teilnehmer Hilliard hingegen ist der Wald ein positiv vertrautes Terrain, indem man dem Ruf des Abenteuers folgen und auch gewisse Jäger & Sammler-Triebe wieder aktivieren kann.



Ein Erlebnis, das einen nicht sobald wieder loslässt


Na klar wirkt das nach,“ meint Alexander. „Es ist eine irre Erfahrung gewesen. Also das arbeitet immer noch.“ Hilliard bemerkt, dass er mehr zu sich gefunden habe und mehr Bereitschaft verspürt, wichtige Entscheidungen zu treffen.

​So bewegend das Erlebnis auch ist, es steht der Anziehungskraft des täglichen Lebens gegenüber. So betont Alexander, dass einen der Alltag „leider schneller wieder hat, als man es glaubt.“ 

Es bleibt als mögliche Antwort sich wieder für den Ruf des Waldes (dem Ruf nach Abenteuer) zu öffnen, und dies immer wieder aufs Neue zu tun…Damit die einzigartige Erfahrung der Männer im Wald keine Einmaligkeit bleibt. Es geht dabei ganz viel um ECHT-SEIN egal ob als Mann oder Frau. Und der Wald, die Natur, die sind einfach echt und so wie sie sind. So wie wir auch.


Bleibt noch die große Frage: was heißt denn Mann-Sein überhaupt?


Alexander etwa findet, dass könne man gar nicht so herunterbrechen, aber Stärke und Präsenz seien ganz sicher mit dabei. Doch auch die kulturelle Relativität des Mann-Begriffes und die an ihn gerichteten Erwartungen seien zu beachten, wie Hilliard feststellt.

So sind wir gefordert uns auch mit den gesellschaftlich diktierten Vorstellungen zu befassen, doch letzten Endes ist die Antwort in Stimmigkeit mit unserer Essenz zu finden. Es geht darum, so wie wir wahrhaftig SIND da zu SEIN – ob in Betonburg, Glaspalast oder dem freien Wald.

Wenn du das nächste Mal in der Betonburg oder dem Glaspalast sitzt ...

... und das Gefühl hast, dass du nicht weiterkommst oder den Wunsch verspürst, wieder mehr mit dir und deiner Essenz in Kontakt zu kommen, dann folge also dem Ruf des Waldes. Oder komme zu MEN IN THE WOODS und werde auch du, wie etwa Alexander und Hilliard, ein Teil dieser bewegenden und offenen Männerrunde im niederösterreichischen Wald.

​Erlebe dieses einzigartige Ereignis und deine Veränderung in Begleitung vieler Gleichgesinnter, die dir auch helfen, dich im Alltag daran zu erinnern, wie viel wirklich in dir steckt. 






Damit zeigst du uns dein Interesse an dem Thema und erhältst ein 20-seitiges E-Book über das „Mann-Sein“ kostenlos direkt per E-Mail zugeschickt. Damit bekommst du wertvolle weitere Informationen zu den Aspekten Mann & Mission, sowie Mann & Beziehung. Du lernst über die Wichtigkeit von Ritualen, lernst die 4 männlichen Archetypen von C.G. Jung kennen (und wie du diese erfolgreich in dein Leben integrierst) und erhältst eine Reihe tiefgehender Reflexionsfragen, die dir zu mehr Klarheit und Kontakt mit deiner persönlichen Mission verhelfen.

Ausserdem bekommst du alle weiteren Infos zur Anmeldung für unseren kommenden

Wir freuen uns auf den Kontakt mit dir und wollen dich motivieren ​dranzubleiben um deinen Weg zu gehen!

​Nico, Wolf, Dirk und Jörg vom MEN IN THE WOODS Team

7 Ansichten
  • White Facebook Icon
  • Weiß Instagram Icon