Teilnehmerstimmen

Klaus (Herbst 2021)

Der schamanische Zugang war mir gänzlich neu.

Wow, da gab’s viel Neuland - auch und GERADE für mich. Als “Ältester” hatte ich inhaltlich keine konkreten seminaristischem Aufgaben. Im Lauf der 4 Tage erlebte ich, wie sich die 15 Teilnehmer immer mehr begannen als Gemeinschaft anzufühlen. 15 individuelle Männer, die sich immer mehr fürs Miteinander und vor allem auch für-sich-selbst berühren ließen.

 

Die innere Aufarbeitung des Mutter- und Vaterthemas war jeder-Manns Schlüssel zu sich selbst, seiner Vergangenheit, der eigenen Präsenz und einer freieren Zukunft. Super auch für mich, auf dieser stets spürbaren, starken Woge herzlicher Zuwendung und Engagement des Leitungsteams mitzusurfen. Danke. So IST Gemeinschaft, so lebt Kreativität und so arbeitet sich jeder - Mann aus dem Kokon zum Schmetterling.

Großartig. Danke, dass ich dabei sein durfte!